Wie funktioniert energieeffizientes Bauen mit dem Ziel eines NearlyZeroEmissionBuildings unter Berücksichtigung des hochwertigen Einsatzes von Recyclingbaustoffen, der Wiederverwendung von Bauteilen und der konsequenten Demontierbarkeit des Gebäudes? Welche umweltrelevanten Effekte ergeben sich daraus? Dieser Aufgabe stellte sich ein interdisziplinar arbeitendes Team gefördert vom DBU und in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Neustadt in Holstein. Am Beispiel des Neubaus des Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Neustadt stellt die Veranstaltung Erkenntnisse und Ergebnisse zu Fragen wie: Welches CO2-Einsparpotenzial ergibt die Wiederverwendung von Bauteilen? Was bedeutet dies für Architekten- und Tragwerksplanung, Ausschreibung, Kosten und Umsetzung? Wie ist die Demontierbarkeit von Gebäuden umsetzbar? Recycling-Baustoffe und CO2-Effizienz – passt das zusammen?

Ort der Veranstaltung: Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, 28195 Bremen