Prof. Willem Bruijn, Foto im Hintergrund: archphoto, inc © baumschlager eberle
07.10.2016

Veranstaltung zum Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik ein voller Erfolg

Ein Bürogebäude fast ohne Technik betreiben? Geht nicht! – Geht doch!! In einer spannenden Veranstaltung in der Hochschule Bremen am 29.09. konnten sich knapp 70 Gäste über die Philosophie und Arbeitsweise des Bürogebäudes Haus 2226 aus Lustenau informieren, das fast ohne Haustechnik betrieben wird.
  


Welche Philosophie steckt hinter dem Bau eines solchen Gebäudes? Wie laufen die Planung und der Bau ab? Und, welche Erfahrungen ergeben sich aus dem Gebäudebetrieb mit nahezu keiner Haustechnik? Auf diese und weitere Fragen ging der projektverantwortliche Architekt für das Haus 2226, Prof. Willem Bruijn der Baumschlager Eberle Group, in seinem Vortrag ein und traf mit diesem innovativen Thema einen Nerv bei den Gästen, die viele -auch kritische- Fragen stellten. Neben der Vorstellung der technischen Besonderheiten des Bürogebäudes und den gemachten Betriebserfahrungen erhielten Unternehmen Empfehlungen, die sich aus den gemachten Erfahrungen mit dem Haus 2226 ableiten lassen.

Mehr zu dem Haus 2226 erfahren Sie in unserem mit Herrn Bruijn geführten Interview. Alle Veranstaltungen für Unternehmen finden Sie hier.

  
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik
Veranstaltung Haus 2226: Architektur ersetzt Haustechnik