Wolfgang Thesing und Frank Bandorski
30.12.2017

Experten für energieeffizientes Bauen

Handwerker mit Bestnoten: Wolfgang Thesing und Frank Bandorski

Handwerksbetriebe und Planer, die sich auf energiesparendes Bauen und Modernisieren spezialisiert haben, sind weiterhin stark gefragt. Um in Bremen für qualifizierte Dienstleister in diesem Bereich zu sorgen, hat die Klimaschutzagentur energiekonsens vor mehr als zehn Jahren das Qualitätsnetzwerk Energie Experten gegründet. Unter den rund 70 Betrieben aus der Region werden jährlich Energie Experten gekürt – und zwar von den Kunden selbst. In diesem Jahr geht der Titel an Wolfgang Thesing, Fachmann für Bautechnik, und Zimmermeister Frank Bandorski.
Wolfgang Thesing und Frank Bandorski
30.12.2017

Experten für energieeffizientes Bauen

Handwerker mit Bestnoten: Wolfgang Thesing und Frank Bandorski

Handwerksbetriebe und Planer, die sich auf energiesparendes Bauen und Modernisieren spezialisiert haben, sind weiterhin stark gefragt. Um in Bremen für qualifizierte Dienstleister in diesem Bereich zu sorgen, hat die Klimaschutzagentur energiekonsens vor mehr als zehn Jahren das Qualitätsnetzwerk Energie Experten gegründet. Unter den rund 70 Betrieben aus der Region werden jährlich Energie Experten gekürt – und zwar von den Kunden selbst. In diesem Jahr geht der Titel an Wolfgang Thesing, Fachmann für Bautechnik, und Zimmermeister Frank Bandorski.
  

Fragt man Wolfgang Thesing, warum ihm das Thema Energie am Herzen liegt, hat er eine klare Antwort: „Aufgrund des Klimawandels haben wir alle eine Aufgabe.“ Thesing machte sich 2008 mit einem Büro für Bautechnik in Bremen selbstständig und widmet sich seitdem der energetischen Sanierung und Modernisierung von Gebäuden. „Das Potential ist riesig“, sagt der Diplom-Bauingenieur. „Schon mit gezielten Einzelmaßnahmen kann der Energiebedarf einer Immobilie bis zu 30 Prozent gesenkt werden.“ Komme dazu noch ein auf Dämmung und die Bedürfnisse der Bewohner ausgerichtetes Heizsystem, liege die langfristige Ersparnis deutlich höher. Für Wolfgang Thesing ist eine gut umgesetzte Energieplanung aber auch eine Frage des Komforts: „Man fühlt sich einfach wohler in einem sanierten Haus.“

Ob Gewerbeimmobilie, Privathaus, Neubau oder Altbau, der Experte für Bauplanung legt bei seiner Arbeit großen Wert darauf, dass das Projekt von der ausführlichen Energieberatung bis hin zur Fertigstellung begleitet wird. Diese Philosophie spiegelt sich auch in der Zufriedenheit seiner Kunden wider: „Wolfgang Thesing hat uns kompetent und zielführend beraten und unterstützt. Jederzeit wieder“, lautet eine der Bewertungen in diesem Jahr. Über einen Fragebogen fällen Kunden, die einen der Energie Experten beauftragt haben, hinterher ihr Urteil über dessen Leistung. Thesing erhielt bei seinen Aufträgen der vergangenen zwölf Monate die Durchschnittsnote 1,0.

Erstplatzierter im Bereich Handwerk ist der Zimmermeister Frank Bandorski geworden – mit einer durchschnittlichen Bewertung von 1,2. Bandorski hat sich 1999 mit einer ökologisch ausgerichteten Zimmerei selbstständig gemacht und sich auf Dämmtechnik, Holzausbau und Modernisierung spezialisiert. Besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Bau von baubiologisch orientierten Holzhäusern, bei denen der Gebäudeenergieberater auf eine leimfreie Holzrahmen- und Holzmassivbauweise setzt. „Häufig wird zu schnell und zu nass gebaut“, erklärt der Handwerker. Dann müsse dem Gebäude anschließend das Wasser wieder entzogen werden. „Das Problem haben wir im Holzbau nicht.“

Bauinteressierten rät der Experte daher zu trockenem Bauen mit unbehandeltem Holz. Die Verwendung von hochwertigen Materialien aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen wissen auch seine Kunden zu schätzen, sagt Bandorski, der seit inzwischen zehn Jahren Mitglied bei den Energie Experten ist. „Ich finde es gut, dass es dieses Qualitätsnetzwerk gibt, da Kunden so direkt Fachleute für energetische Gebäudesanierung finden. Auch die regelmäßigen Schulungen helfen sehr, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.“