30.09.2016

Bremerhavener energietage im Schaufenster Fischereihafen

Beratung, Vorträge und Mitmachaktionen

Tipps zum Energiesparen und Klima schützen beim Bauen und Sanieren, Essen und Fortbewegen vermitteln die „Bremerhavener energietage“. Sie finden am Samstag und Sonntag, 08. und 09. Oktober, zum neunten Mal im Schaufenster Fischereihafen statt. Der Schwerpunkt liegt dabei im Bereich Bauen und Sanieren.
  

Besucherinnen und Besucher erhalten hier wertvolle Hinweise rund um energetische Modernisierungen, energieeffiziente Gebäudetechnik, Erneuerbare Energien zur Strom- oder Wärmeerzeugung sowie zu Fördermöglichkeiten. Qualifizierte Aussteller beraten, welche Maßnahmen zur Energieeinsparung möglich sind und welche modernen Techniken es gibt. „Hausbesitzer, die ihr Zuhause sinnvoll modernisieren möchten, sind hier genau richtig“, kommentiert Becker. Ob Energieberatung, kosteneinsparende Heiztechniken, Luftdichtheit, Wärmedämmung oder neue Fenster – Interessierte erhalten auf den energietagen fachkundige Beratung.
Beim Thema Ernährung geht es um klimafreundliches Einkaufen und Veränderungen im Ernährungsstil. Regionale und saisonale Produkte ebenso wie biologisch angebaute Lebensmittel leisten einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Der BauernMARKT am Hafen an bietet am Sonntag viele dieser Produkte an.
Im dritten Bereich Mobilität werden umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeiten vorgestellt. „Wir beobachten rasante Entwicklung im Verkehr“, so Marco Schilling vom Schaufenster Fischereihafen. „Car-Sharing, E-Mobilität und Pedelecs werden immer interessanter. Wir zeigen auf der Messe einiges davon.“

Sonderausstellung und Lichtwerkstatt
Begleitend findet eine Sonderschau mit Mitmachelementen zum Thema „Lichtwelten – faszinierend und effizient“ statt. Sechs Stationen beantworten Fragen wie: Welche Lampe spart Energie und macht gemütliches Licht? Bei welcher Beleuchtung kann ich mich besser konzentrieren? Wie stark muss ich kurbeln, um Strom für eine Glühlampe oder LED zu erzeugen? Und wie werden alte Leuchtmittel korrekt entsorgt?
Darüber hinaus laden die energietage zum Experimentieren zum Thema Licht ein. Und speziell für die Kleinen finden am Sonntag drei Termine „Lichtwerkstatt“ statt. Hier können die 8- bis 14-Jährigen LEDs unter der Lupe betrachten, sie elektrisch anschließen, in verschiedenen Farben zum Leuchten bringen und schließlich ihr eigenes „LED-Gespenst“ basteln und mit nach Hause nehmen (Anmeldung unter Tel. 0471/30947372).

Vorträge
Neben Beratung und Mitmachaktionen werden am Sonntag, 9.10., drei kostenfreie Vorträge im Restaurant Reinhards, 1. Obergeschoss, angeboten. Andreas Bruske, ad fontes Elbe-Weser referiert um 11 und 15 Uhr zu den Themen: „Machen Sie Ihr Haus fit für die Zukunft – das SonnenEnergieHaus-Konzept“ und „Erneuerbare Energien im Haus – Clevere Geldanlage mit Klimanutzen“. Heiko Heinen, Elektro Heinen, erläutert um 14 Uhr: „Moderne LED-Technik – Komfort und Energiesparen mit neuen Leuchtmitteln“.

Besonderes Highlight
Der "Dance Cube", Deutschlands erste mobile, energieeffiziente Mini-Diskothek, kommt zu den energietagen. Die knapp 50 m² große Tanzfläche verwandelt die Bewegungsenergie der Tänzer in Strom und versorgt damit die Musikanlage, die LED-Beleuchtung und die Monitore, auf denen die Tänzer immer sehen, wie viel Energie sie schon "ertanzt" haben.

Auf einen Blick:
9. Bremerhavener energietage
Wann: Samstag, 8.10. von 12 bis 17 Uhr
Sonntag, 9.10. von 10 bis 18 Uhr
Wo: Schaufenster Fischereihafen
www.bremerhavener-energietage.de